Verbundprojekt Marokko und Tunesien: Markterkundungsreise Bahnindustrie, Rabat-Casablanca-Tunis, 22. – 28. November 2020

Der afrikanische Kontinent erhält zunehmend internationale Beachtung und auch die deutsche Regierung verstärkt mit dem „Marshallplan mit Afrika“ und der „Pro!Afrika-Initiative“ ihr Engagement in der Region. Branchenübergreifend gibt es eine Vielzahl an Modernisierungs- und Ausbauprojekte in den Staaten Afrikas, dies gilt auch für die Bahnindustrie in Marokko und Tunesien. Marokko zählt zu den wirtschaftlichen Zugpferden…

Irland: Geschäftsanbahnung Bahntechnik, 23. – 27. November 2020

Die Wirtschaft der 4,9 Millionen Einwohner umfassenden Republik Irland wächst trotz eines langsameren Wachstums in 2018 weiter und soll 2019 prognostiziert ein Wachstum von 3,8 % aufweisen. Das Land ist wirtschaftlich offen und profitiert stark vom Außenhandel, insbesondere mit der Europäischen Union. So erreichte Irland 2018 einen Außenhandelsüberschuss von 50,7 Mrd. Euro und einen Rekordwert…

Schweiz: Unternehmerreise Bahntechnik und Bahnanlagenbau, Bern und Zürich, 01. – 04. September 2019

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit werden in der Schweiz groß geschrieben. Dies gilt auch für die Bahnbranche. Auf diese Weise setzt die Schweiz in diesem Bereich immer wieder neue Maßstäbe europaweit. Eine Vielzahl an laufenden Ausbauvorhaben in Bezug auf Bahnstrecken und und Bahnhöfen sind aktuell sichtbar, dennoch kommt es immer wieder zu Überlastungen. Kostspielige Infrastrukturmaßnahmen, ambitioniertes Engagement…

Bayern – Fit for Partnership: Unternehmen aus Ägypten besuchen Bayern, 16. – 20. Juli 2018

Die ägyptische Regierung hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt, um die Infrastruktur im Bahnsektor zu modernisieren und auszubauen. Sowohl im Fern- als auch im Nahverkehr hat die Regierung eine Vielzahl an Projekten in Auftrag gegeben, die von dem Bau einer 1.087 km langen Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen Alexandria und Assuan bis zu dem Bau neuer Metrolinien in Kairo…

Frankreich: Unternehmerreise Bahntechnik, Paris / Île-de-France,12. – 14. Juni 2018

Das französische Schienennetz ist mit einer Länge von knapp 30.000 km das zweitgrößte Schienennetz Europas und wurde erst 2016 um 106 km erweitert. Es wird von der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF (Société nationale de chemins de fer français), einer der wichtigsten Bahnakteure Frankreichs, betrieben. Etwa fünf Mio. Passagiere fahren täglich mit ihren Zügen und fast zwei…

Iran: Geschäftsanbahnung Verkehrs- und Bahntechnik, Mashad, Teheran, Isfahan, 11. – 16. November 2017

Das iranische Bahnnetz hat eine Länge von über 13.000 km, von denen nur etwa 200 Kilometer elektrifiziert und lediglich 450 km zweigleisig sind. 70 % des iranischen Rollmaterials ist älter als 25 Jahre, knapp 15 % sogar älter als 45 Jahre. Die Islamic Republic of Iran Railway Company (RAI) plant nun im Auftrag der Regierung,…

Russland: Unternehmerreise Bahntechnik und U-Bahn-Bau zur Messe “EXPO 1520”, 29.08. – 02.09.2017

Russland verfügt über eines der größten Eisenbahnnetze der Welt und der Bahn kommt nach wie vor eine Schlüsselrolle bei der Abwicklung von Güter- und Personentransporten zu. Mit dem Ausbau der Baikal-Amur-Magistrale und der Transsibirischen Eisenbahn zur Anbindung der Rohstofflagerstätten in Sibirien und im Fernen Osten sowie dem Bau von Hochgeschwindigkeitsstrecken, z. B. zwischen Moskau und…

Frankreich: Unternehmerreise Bahntechnik, Paris / Île-de-France, 14. – 16. Juni 2016

Schienenverkehr in Frankreich In den kommenden Jahren stehen im Großraum Paris wie auch in anderen Teilen Frankreichs umfangreiche Modernisierungs- und Neubauprojekte bei schienengebundenen Verkehrssystemen an. Das Projekt Grand Paris Express sieht u. a. den Neubau von vier automatisch betriebenen U-Bahn-Linien vor, die den Nahverkehr um das Pariser Zentrum herum führen sollen. Das Projektvolumen hierfür allein…

USA: Geschäftsanbahnung Verkehrs- und Bahntechnik, 12. – 18. Juni 2016

Die US-Wirtschaft wächst und die starke Nachfrage nach Bahndienstleistungen zeigt, dass die Güterbahnindustrie ein bedeutender Bestandteil dieses Wachstums ist. Die Bahn bietet einen kostengünstigen Transport von Waren und spielt eine zentrale Rolle bei der positiven wirtschaftlichen Entwicklung des Landes. Die Entwicklung des Hochgeschwindigkeitszugverkehrs in den USA eröffnet darüber hinaus viele Möglichkeiten für deutsche Bahnindustrieunternehmen, die…