Tschechien: Informationsveranstaltung mit Kontaktbörse Fleisch, Prag, 08. Dezember 2020

Tschechien verzeichnete zuletzt steigende Importzahlen von Lebensmitteln, insbesondere von Fleisch und Fleischprodukten. Im Jahr 2017 soll das Land Fleisch im Wert von 28 Bill. Tschechischen Kronen importiert haben, dies entspricht etwa 1,1 Mrd, Euro. Dieser Trend wird Schätzungen zufolge weiteranhalten. Während die starke europäische Konkurrenz Fleischprodukte exportiert, stagniert die Eigenproduktion im Land. Gerade einmal die Hälfte des Bedarfs…

Bayern – Fit for Partnership: Unternehmen aus Zentralasien besuchen Bayern, 18. – 22. Januar 2021

Die Landwirtschaft ist in den drei zentralasiatischen Ländern Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan eine der Hauptbranchen und trägt maßgebend zum BIP jedes einzelnen Landes bei. Zuletzt wurden insbesondere Projekte, die sich auf die Herstellung von Obst- und Gemüseerzeugnissen inkl. Trockenobst und -gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Bio-Nahrungsmittel, pflanzliche Speiseöle und Weine gefördert. Die Investitionssumme in diesen Bereichen…

Tschechien: Geschäftsreise Wein, Prag, 26. – 29. Oktober 2020

Der tschechische Weinmarkt verzeichnet seit einigen Jahren ein steigendes Wachstum. Dieser Trend wird sich auch in den kommenden Jahren fortsetzen. Da die Eigenproduktion in Tschechien hinsichtlich der Nachfrage unzureichend ausfällt, steht das Land dem Weinimport offen gegenüber. Deutschland gilt nach den südländischen Staaten Europas als einer der wichtigsten Weinexporteure Tschechiens. Der Weinkonsum der Tschechen nahm…

China: Geschäftsreise Lebensmittel allgemein, voraussichtlich November 2020

Deutschland zählt mit ca. 1,7 Prozent zu Chinas zehn größten Importeuren von Nahrungsmitteln und Getränken. Deutsche Produkte werden als qualitativ hochwertig und sicher angesehen. Ganz besonders werden dabei Bier, Milch, Babymilchpulver sowie Schwein- und Geflügelfleisch aus Deutschland geschätzt. Die wichtigsten Gründe zum Erwerb importierter Nahrungsmittel sind das Mißtrauen gegenüber der lokalen Produktion, vor allem bei…

Polen: Geschäftsreise Lebensmittel allgemein, Warschau, 10. – 13. September 2019

Polen ist mit rund 38 Millionen Einwohnern und seiner direkten Nachbarschaft zu Deutschland ein sehr interessanter und wichtiger Markt für deutsche Unternehmen. Unterstützt wird dies durch die konstante positive Entwicklung von der Wirtschaft Polens, zu der eine niedrigere Arbeitslosenquote, Lohnerhöhungen sowie ein Anstieg der Konsumausgaben zählen. Polen ist eines der EU-Länder, das sich in den…

Großbritannien: Geschäftsreise Lebensmittel allgemein, London, 08. – 11. April 2019

Rund 10 % der jährlichen Agrar- und Lebensmittelimporte Großbritanniens stammen aus Deutschland. Der hohe Anteil von eingeführten Biowaren aus Deutschland spiegelt den allgemeinen Trend in Großbritannien wieder, sich gesünder und bewusster zu ernähren. Bio- und Fair-Trade-Produkte sowie Convenience, Ethnic, Vegan, Natural und Super Food erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Innovative und hochwertige Produkte „Made in…

Spanien: Geschäftsreise Lebensmittel allgemein, Madrid, 04. – 07. Februar 2019

Spanien kann auch im Frühjahr 2018 sein Wachstumstempo beibehalten und profitiert von deutlich höheren Ausgaben der privaten und öffentlichen Haushalte, die aufgrund steigender Einkommen möglich sind. Dies führt auch zur Belebung des spanischen Außenhandels. Zu den umsatzstärksten Industriezweigen des Landes zählt die Ernährungswirtschaft. Die Exportaktivität, die insbesondere von der Popularität der mediterranen Küche profitiert, spielt…

Großbritannien: Geschäftsreise Lebensmittel allgemein, London, 24. – 26. September 2018

Süßigkeiten, Backwaren, Milchprodukte, Fleisch sowie Obst und Gemüse gehören zu den am häufigsten importierten Waren aus Deutschland und machen fast ein Zehntel der britischen Lebensmittelimporte aus. Sehr hoch ist der Anteil der deutschen Qualitätsware im Biohandel. Gesundheitsbewusstes Essen liegt bei den Briten aktuell im Trend. Bio- und Fair-Trade-Lebensmittel sowie vegane und glutenfreie Erzeugnisse gewinnen an…

Russland: Geschäftsreise Süßwaren, Moskau, Nischni Nowgorod, St. Petersburg, 16. – 21. September 2018

Fassen Sie Fuß in Russland, einem der bedeutendsten Märkte Eurasiens! Erschließen Sie mit Russland einen der größten und stark umkämpften Märkte für Süßwaren weltweit. Profitieren Sie vom hohen Preisniveau, der großen Konsumfreude und der Wertschätzung der russischen Konsumenten für Qualität, Frische und Food Safety „Made in Germany“. Trotz des Importstopps und der Rubelentwicklung konnten deutsche…

Russland: Informationsseminar Marktchancen für bayerische Lebensmittel, München, 4. Juli 2018

Die Entwicklung der russischen Wirtschaft zeigt wieder einen positiven Trend. Der Internationale Währungsfonds geht für das Jahr 2018 von einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts von 1,6 Prozent aus. Auch der Einzelhandel erholt sich langsam und kann mit einem Plus von 3 Prozent für das Jahr 2018 rechnen. Diese Vorhersage beruht auf der Prognose des Finanzministeriums, das…