Kasachstan & Usbekistan: Wirtschaftsreise, 13. – 19. August 2017

Der Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen mit den Wachstumsmärkten Kasachstan und Usbekistan ist Ziel der Wirtschaftsreise des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau.

Kasachstan ist für Deutschland der mit Abstand wichtigste Handelspartner in Zentralasien. Das bilaterale Handelsvolumen lag im Jahr 2015 bei 4,1 Mrd. EUR. Kasachstan richtet die EXPO 2017 aus. Sie wird unter dem Titel „Energie der Zukunft“ in Astana stattfinden und einen Schwerpunkt auf die Themenbereiche erneuerbare Energien und neue Technologien legen.

Usbekistan ist ein Land mit hohem Potenzial. Die wirtschaftlichen Beziehungen sind gut, aber weiter ausbaufähig. Deutschland ist zweitgrößter Außenhandelspartner innerhalb der Europäischen Union; insbesondere im Technologie- und Gesundheitssektor sind deutsche Produkte sehr geschätzt.

Wirtschaftsreise nach Astana und Taschkent

Die Unternehmerreise führt vom 13. bis 19. August 2017 in die Städte Astana und Taschkent. Als mitreisender Unternehmensvertreter profitieren Sie von individuell recherchierten Geschäftskontakten und können im Rahmen von Kooperationsgesprächen, Empfängen sowie Projektbesichtigungen ihr branchenspezifisches Kontaktnetzwerk auf- und ausbauen.

Für Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Dateien: